Startseite
E-Mail
Kontakt & Adresse
SECS-Newsletter

Offene Seminare Vorträge Inhouse-Seminare Coaching
shadow-left02
ONLINE - SHOP

Shopping-Tipps


Preis:
158,40 EUR

Preis:
110,00 EUR

Preis:
32,00 EUR

Preis:
29,90 EUR

Preis:
29,80 EUR

Preis:
19,90 EUR

 

Ein Unternehmen der Top Performance Group GmbH

Fachartikel (Details)

03.02.2007
Konflikte im Unternehmensalltag

Zwischenmenschliche Interaktion und Kommunikation verluft nicht immer reibungslos. Im Gegenteil: Gegenstzliche oder voneinander abweichende Meinungen sind ein ganz normaler Bestandteil des menschlichen Miteinanders. Auch Konflikte sind normal und keineswegs etwas, was es unter allen Umstnden zu vermeiden gilt. Denn Konflikte haben durchaus auch ihren Sinn. Es kommt jedoch in entscheidendem Mae darauf an, wie man mit Meinungsverschiedenheiten und Konflikten umgeht. Das Ziel ist immer eine konstruktive Lsung des Problems, denn nur diese kann nachhaltig und fr alle Beteiligten zufriedenstellend sein. Gerade als Fhrungskraft steht man in der Verantwortung, den Umgang mit Konflikten und Auseinandersetzungen positiv zu beeinflussen, um negative Folgen eines unangemessenen Austragens von Konflikten auszuschlieen.

von Stphane Etrillard, SECS, Dsseldorf

Bleiben Konflikte auf Dauer unerkannt und ungelst, wirkt sich dies immer ungnstig auf das gesamte (Arbeits-)Umfeld aus. Nicht selten schwelen Konflikte erst einmal eine Weile unter der Oberflche und verbrauchen dabei Energien, die an anderer Stelle fehlen. Manche Menschen knnen solche Zustnde erstaunlich lange ertragen, andere explodieren schon nach kurzer Zeit sehr heftig, um den angestauten Druck zu entladen. In jedem Falle wird das Arbeitsklima durch ungelste Konflikte beeintrchtigt und schweren Belastungen ausgesetzt. Und das gilt nicht nur fr die Stimmung bei den Konfliktparteien selbst, sondern gleichermaen fr deren Umfeld. Entbrennt schlielich ein (offener) Konflikt zwischen den unmittelbar Beteiligten, sind in fast allen Fllen auch weitere Kollegen oder Mitarbeiter involviert. Auf diese Weise kann es im Extremfall zu Leistungseinschrnkungen von ganzen Abteilungen kommen.

Die Auswirkungen zwischenmenschlicher Konflikte sind dabei sehr vielfltig: Es wird z. B. bewusst getuscht und verzerrt oder auch gezielt irrefhrend kommuniziert und informiert. Die Betroffenen nehmen auerdem verstrkt wahr, worin man sich unterscheidet und wo die Unvereinbarkeiten liegen. Die Gemeinsamkeiten treten in den Hintergrund oder verschwinden ganz. Misstrauen, Argwohn und sogar offene Feindseligkeit bestimmen das Miteinander. Und statt zu kooperieren, arbeitet jeder nur fr seine eigenen Interessen.

Konflikte sind immer von Gefhlen begleitet, die sich jedoch meistens nicht in ihrer tatschlichen Gestalt zeigen. Konflikte sind daher in der Regel emotional sehr belastend, sowohl fr die direkten Kontrahenten als auch fr die nur mittelbar Beteiligten wie Kollegen, Vorgesetzte, Mitarbeiter und auch das private Umfeld. Konflikte sind hufig schmerzhaft und knnen ngste auslsen. Auch Krnkungen, Schuldgefhle oder die Angst vor zwischenmenschlichen Problemen und Auseinandersetzungen sind hufige Begleiterscheinung von (ungelsten) Konflikten. Alle diese Faktoren knnen erhebliche Beeintrchtigungen mit sich bringen, die sich oft gleich auf mehreren Gebieten bemerkbar machen: Die persnliche Verfassung der Betroffenen, die Beziehungen der Beteiligten untereinander und zu anderen Mitgliedern der Gruppe bzw. zum Vorgesetzten, das Arbeitsklima und die Arbeitsablufe werden mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen. All dies hat letztlich negative Auswirkungen auf die Arbeitsergebnisse, sodass es im Interesse einer jeden Fhrungskraft liegt, Konflikte konstruktiv und nachhaltig zu lsen. Eine bewusste und gezielte Gesprchsfhrung ist hierfr unerlsslich.

Zu beachten ist jedoch, dass es nicht darum gehen soll, Konflikte gnzlich auszuschlieen und unbedingt zu verhindern. Entscheidend ist es, Konflikte erkennen, akzeptieren und anschlieend bewltigen zu knnen. Denn Konflikte erfllen auch ihren ganz eigenen Zweck.

  • Konflikte machen es mglich, dass Unterschiede in den Ansichten, Meinungen, Zielsetzungen etc., die zweifellos immer vorhanden sind, akzeptiert und deutlich gemacht werden. Die konstruktive Verarbeitung von Konflikten ermglicht es auerdem, fruchtbare Impulse aus diesen Unterschieden zu erhalten.
  • In Konflikten spiegelt sich die reale Komplexitt menschlicher Bedrfnisse und Bedingungen wider. Sie sind Ausdruck menschlicher Individualitt und Differenziertheit. Konflikte machen die komplexe Vielfalt, die unser Leben ausmacht, sichtbar und nutzbar.
  • Konflikte stellen Althergebrachtes und Bewhrtes auf den Prfstand und sind so wichtiger Impulsgeber fr Vernderungsprozesse und Weiterentwicklungen, denn Vernderungen sind nicht selten das Ergebnis von Konflikten, in denen Neues gegen Altes durchgesetzt wird.

© Stphane Etrillard, 2007




zurück zur Übersicht

Konflikte im Unternehmensalltag 

zum Anfang

Management Institute SECS, Stéphane Etrillard Communication & Sales, - ein Unternehmen der Top Performance Group GmbH - Schloss Elbroich, Am Falder 4, D-40589 Düsseldorf, Tel: +49 - 0211- 936 7777 - 0 Fax: +49 - 0211- 936 7777 - 1
E-Mail: info@etrillard.com
Weitere Informationen siehe: ImpressumAGBsKontaktformular
 

right